In progress: HEARTS OF GLASS

Herzen aus Glas und Stahl werden international an Künstler*innen und Interessierte versandt, farblos transparent, leer, mit Öffnung. Die Beteiligten können damit machen was ihnen am Herzen liegt, sie als Klangkörper oder Gefäß nutzen, filmen, performen, fotografieren oder verdichten bis hin zur Zerstörung. Einzige Bedingung ist, dass alle Aktionen dokumentiert und auf WWW.HEARTSOFGLASS.NET hochgeladen werden.


Initiiert und umgesetzt wird Hearts of Glass von Simone Fezer und Ele Runge. Vorgesehen ist eine Laufzeit von einem Jahr ab Oktober 2020. ( Verlängert bis Ende März 2022 ).

Danach sollen die Herzen zusammen mit den Dokumentationen in einer Ausstellung gezeigt werden.

 








Beliebte Posts aus diesem Blog