Vita/Kontakt/Impressum











VITA:

Geboren 1977 in Berlin
Lebt und arbeitet in Berlin
 
1998 – 2003: Kunststudium Freie Kunstakademie Nürtingen




EINZELAUSSTELLUNGEN ( Auswahl ):
 
 
2020: "Mittelpunkt der Welt", ILL GALLERIES, Berlin

2020: "Mittelpunkt der Welt" für MOLM, Haus der Statistik, Berlin

2019: "Die hermeneutische Garage" mit Sebastian Mayer, ILL GALLERIES, Berlin

2018: "Kubentheater", MS Artville/MS Dockville, Hamburg 
 
2018: "Palast für den Augenblick", MS Artville/MS Dockville, Hamburg

2018:  Fassade, Musikschule tomatenklang, Berlin
 
2017: „Palast für den Augenblick“, Atelier Hardy Langer, Schorndorf
 
2016: „Fire“, Galerie Seinsichten, Rostock/Gnemern
 
2015: „Lost“, MS Artville/MS Dockville, Hamburg
 
2015: „Mad“, Installation, Zero Arts, Stuttgart
 
2014: „Die Summe aller Teilchen“, interaktive Installation, Kunstnacht, Schorndorf
 
2013: „Anruf von der Sollbruchstelle“, mit Arno Camenisch, Reinsburghallen, Stuttgart
 
2013: „Tudo está relacionado“, bungalow agency, Sao Paulo, Brasilien
 
2013: „Um portal para o momento“, Kulturtour des Goetheinstituts, Brasilien
 
2011:  Bühnenbild + Kostüm für „ZOO“, Musiktheaterinstallation, 
Staatsphilharmonie Rheinland- Pfalz, Regie: Anna Drescher, Musik: Akkordsport



GRUPPENAUSSTELLUNGEN ( Auswahl ):
 

2019: "Jagdgründe", Jahresausstellung des Schorndorfer Kunstvereins, Q-Galerie, Schorndorf

2018: "Baumbachs Abendgesellschaft, Installation, Berlin

2018: "Essenz", Jahresausstellung Kunstverein Schorndorf, Q-Galerie, Schorndorf

2018: "Schlaglichter", Kunstraum Zumhof, Zumhof

2017:  "Friendly capitalism lounge Vol.16", Galerie Neurotitan, Berlin
 
2016: „Rendevouz der Freunde“, Galerie Schacher, Stuttgart
 
2014: „7 days“, Atelier Hardy Langer, Schorndorf
 
2013: „Unfollow the leader“, Schaufenster, Berlin
 
2012: „Thank you for the smile on your face“, temporary art apartement Tesvikiye, Istanbul, Türkei
 
2012: „Avignon-Baumbach-Gideon-Klonek“, Galerie Hühsam, Offenbach
 
2012: „Jim Avignon and friends“, Aaber Artspace + Heitsch Galerie, München
 
2011: „La blague de lòmbre“, European creative center, Berlin 
 
2010: „MCD Lab - Blinddate Berlin, Serralheria, Sao Paulo
 
2009: "Berlin-Zürich-Stuttgart", Reinsburghallen, Stuttgart

2009: "Ghettobird", Supermarkt, Berlin




ARBEITSAUFENTHALTE:

2013: Sao Paulo, Brasilien
 
2012: Istanbul, Türkei
 
2011: Biel/Bienne, Schweiz
 
2010: Florianópolis, Brasilien
 
2009: Kairo, Ägypten




EDITIONEN:
 
2020: "Connected", Edition für 30 Quadrat

2013: „Vem pra rua“, Jahresedition, Stadt Schorndorf
 
2009: „Die Arschlochtheorie“, Edition Fasting Plockare, Biel/Bienne, Schweiz


Kontakt/Impressum:

Maria Gideon:
Hochstädter Strasse 11
13347 Berlin
m-i-a(at)gmx.net
St.Nr.: 31/307/61197




Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt der Inhaber
keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.







Follower